Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit

Blog

Einsätze 2017

01/17 Brand Kamin 04.01.17 11.14 h Am Spellenstein

Der erste Einsatz im neuen Jahr führte die Feuerwehr Rentrisch zu einem Kaminbrand Am Spellenstein. Mit Unterstützung der Drehleiter aus St. Ingbert - Mitte wurde der Kamin gekehrt und vom Bezirksschornsteinfeger abgenommen. Nach ca. 1,5 h war dieser Einsatz für die Kameraden/innen beendet.

02/17 TH Baum droht L126 10.01.17 13.11 h

Um 13.11 h wurde der Löschbezirk Rentrisch zu einem Einsatz auf die L126 alamiert. Dort droht ein Baum auf die Fahrbahn zu stürzen. Die zuerst eintreffende Polizie konnte der Lage jedoch ohne eingreifen der Feuerwehr Herr werden. Es erfolgte ein Einsatzabbruch für die Feuerwehr.

03/17 Brand B3 BMA 23.02.17 16.33 h Grubenweg

Zu einer Brandmeldung über BMA im Kaufland St. ingbert wurde die Feuerwehr Rentrisch gem. Alarm- und Ausrückeordnung mit dem Löschbezirk St. Ingbert alarmiert. Vor Ort musste der Löschbezirk Rentrisch jedoch nicht mehr tätig werden und konnte den Einsatz nach kurzer Zeit beenden.

04/17 TH klein Baum droht 25.02.17 18.59 h Sengscheider Tal / Zubringer L126R

Zu einem teilweise auf der Fahrbahn liegendem Baum wurde der Löschbezirk Rentrisch ins Sengscheider Tal Höhe Zubringer zur L126R gerufen. Das sich bereits auf der Fahrbahn befindliche Teilstück des Baumes wurde ebenso wie das noch drohende Teilstück mittels Kettensäge entfernt. Weiterhin wurde die EST ausgeleuchtet und im Anschluß entsprechend gereinigt. Nach c. 30 min war der Einsatz zu Ende.

05/17 Fachgruppe Einsatzleitung Personensuche 27.03.17 23.33 h Am Schafweiher

Am 27.03.17 wurde die Fachgruppe Einsatzleitung im Rahmen einer Personensuche am Schafweiher alarmiert. Hierzu rückte auch Personal des Löschbezirk Rentrisch, welches der Fachgruppe angehört mit dem MZF zur Unterstützung aus.

06/17 TH Klein Unterstützung Rettungsdienst 09.04.17 03.09 h Neuweilerweg

Durch die Leiststelle Saar wurde der Löschbezirk Rentrisch zur Unterstützung des Rettungsdienst in den Neuweilerweg alarmiert. Da die DLK von St. Ingbert nicht zur Verfügung stand wurde parallel die DLK der Feuerwehr Sulzbach angefordert. Nach ca. 1,5 h war der Einsatz für alle beteiligten Kräfte beendet. Vor Ort waren ein RTW und ein NEF der DRK Rettungswache St. Ingbert, die Polizei mit einem Kommando, die Feuerwehr Sulzbach mit der DLK, dem ELW und einem MTW. Weiterhin der Löschbezirk Rentrisch mit beiden Fahrzeugen und der Wehrführer von St. Ingbert mit dem KDOW.

07/17 TH Klein VU B40 29.04.17 09.21 h

Am 29.04.17 befand sich der 4/17 im Rahmen eines Lehrganges auf einer Versorgungsfahrt, wo er gegen 09.20 h auf einen sich vor wenigen Augengblicken ereigneten Unfall mit 2 PKW stieß. Die Besatzung des Fahrzeuges, darunter auch ein Feuerwehrsanitäter leisteten vor Ort Erste Hilfe und sicherten die Unfallstelle. Weiterhin wurde umgehende per Funk über die Leiststelle der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert. Da es sich bei der Unfallstelle nicht um den Heimatlöschbezirk gehandelt hat, wurde auch ebenfalls der zuständige Löschbezirksführer über den Einsatz in Kenntnis gesetzt.

08/17 Brand Alarmübung 29.04.17 15.12 h

Am 29.04.17 führten die Löschbezirke 2-3-4-5 eine gmeinsame Alarmübung am KRS-Seniorenheim in St. Ingbert durch. Die Aufgabe des Löschbezirk Rentrisch bestand darin mit 2 Atemschutztrupps in ihrem Einsatzabschnitt die Menschenrettung durchzuführen. Weiterhin wurde die Atemschutzüberwachnung mit Personal unterstützt.

09/17 Brand 3 13.05.17 13.01 h

Der Löschbezirk Rentrisch wurde aufgrund eines Brandes im Kaufland in St. Ingbert zur Unterstützung des Löschbezirk Mitte alarmiert. Dieser stand mit beiden Fahrzeugen in Bereitschaft. Nachdem der Löschbezirk Rentrisch an der Einsatzstelle nicht mehr tätig werden musste, wurde um 14.30 h die Beretstellung aufgehoben.

10/17 TH Klein Baum auf Straße 22.05.17 10.53 h

Am 22.05.17 um 10.53 h wurde der Löschbezirk Rentrisch nach einer Anforderung durch die Polizei von der Leitstelle zu einem umgestürzten Baum im Dudweilertal alarmiert. Dort angekommen, lag ein Baum über der Fahrbahn. Dieser hatte beim umstürzen eine Oberlandtelefonleitung der Telekom mitgerissen. Nachdem der Baum mittels Kettensäge zerkleinert, entfernt und die Fahrbahn gereinigt wurde, konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Diese informierten noch die Telekom über die Beschädigung der Telefonleitung. Der Löschbezirk war mit beiden Fahrzeugen im Einsatz. Weiterhin wurde die Polizei auch bei den Verkehrssicherungsmaßnahmen unterstützt. Nach ca. 30 min war der Einsatz beendet.

11/17 TH Klein Baum auf Straße 29.05.17 18.05 h

Innerhalb weniger Tage wurde der Löschbezirk Rentrisch erneut zu einem umgestürzten Baum ins Dudweilertal alarmiert. Dort angekommen, stand die Lage schnell fest. Ein Baum welcher in einer Gabelung gebrochen war lag auf der Richtungsfahrbahn Dudweiler -> Rentrisch kurz vor dem Ortseingang Rentrisch. Nachdem der Baum mittels Kettensäge zerkleinert und die Fahrbahn entsprechend gereinigt wurde, konnte die EST an die POL übergeben werden. Diese gab die EST anschliessend wieder für den Fahrzeugverkehr frei. Nach ca. 20 min war der Einsatz beendet.

12/17 TH Groß VU mit eingeklemmter Person L126 02.06.17 16.11 h

Gegen 16.11 h wurde der Löschbezirk Rentrisch über Sirene und Meldeempfänger zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L126 Höhe der AS St. Ingbert - West der BAB 6 alarmiert. Zwei PKW waren in der dortigen Baustelle zusammengestossen. Bei der Erkundung stellte sich dann jedoch heraus, dass keine Personen eingeklemmt waren. Aufgrund des Unfallgeschehen waren die Personen im Fahrzeug eingeschlossen und wurden von der Feuerwehr befreit. Anschliessend an den Rettungsdienst übergeben. Ebenfalls vor Ort war der Wehrführer, der Löschbezirk St. Ingbert - Mitte, der Rettungsdienst und die Polizei.

13/17 TH klein Eichenprozessionsspinner Sportplatz 13.06.17 10.33 h

Im Bereich des Sportplatz Rentrisch und des dortigen Spielplatz waren mehrere Bäume mit Eichenprozessionsspinner befallen. Die Nester wurden mit einem Brenner abgeflammt.

14/17 - 23/17 TH Unwetterlage 22.06.17 14.21 h

Am 22.06.17 gegen 14.21 h wurde der Löschbezirk Rentrisch mit der Meldung Unwetterlage alarmiert. Auf Grund dieser Alarmierung arbeitete der Löschbezirk 10 Einsätze verschiedenster Art ( Baum auf Fahrbahn, Fahrbahn überflutet usw. ) in und um Rentrisch ab. Gegen 17.30 h konnten beide Fahrzeuge des Löschbezirks Einsatzende melden.

24/17 Brand 4 Wohnungsbrand Rheinhold-Becker-Str. 26.06.17 02.45 h

Um 02.45 h wurde der Löschbezirk Rentrisch über Sirene und Meldempfänger zu einem Wohnungsbrand in der Reinhold-Becker-Str. in St. Ingbert alarmiert. Dort angekommen standen beide Fahrzeuge mit Atemschutzgeräteträger in Bereitschaft. Dies mussten jedoch nicht mehr tätig werden und konnten nach ca. 30 min Ihren Einsatz beenden und einrücken.

25/17 Brand B4  Fa. Voit Maschinenbrand in Halle 06.07.17 13.44 h

Brand einer Maschine in einer Produktionshalle. Der Löschbezirk Rentrisch wurde zur Unterstützung alarmiert. Brauchte jedoch nicht mehr tätig zu werden, da der Brand durch die Betriebsfeuerwehr bereits gelöscht wurde.

26/17 TH klein B40 -> Scheidt Fahrbahn überflutet

B40 in Fahrtrichtung Scheidt über beide Fahrrichtungen auf einer Länge von ca. 25 m überflutet ca. 15- 20 cm hoch. Kanalabläufe zwecks Ablauf geöffnet und Schmutzfangkörbe gereinigt. Anschliessend wurde die Fahrbahn von Schlamm gereinigt. Nach ca.30 min konnte der Einsatz beendet werden.

27/17 Brand B1 unklare Rauchentwicklung Höhe Stiefel 17.07.17 17.04 h

Aufgrund einer unklaren Rauchentwicklung Höhe des Stiefel ( Waldgebiet ) wurde der Löschbezirk Rentrisch am 17.07.17 gegen 17.00 h alarmiert. Die Rauchentwicklung konnte schliesslich Im Kirchgrund ausgemacht werden, wo von einer Gartenfachfirma Gartenabfälle verbrannt wurden. Der Verantwortliche vor Ort wurde entsprechend von der Feuerwehr und der Polizei belehrt und löschte das Feuer selbstständig ab. Kein weiteres Eingreifen von Seiten der Feuerwehr mehr erforderlich. Die ebenfalls alarmierten Kräfte aus St. Ingbert - Mitte mit dem 1/46 und dem 1/24 standen am Gerätehaus in Rentrisch in Bereitschaft.

28/17 TH klein VU - ausl. Betriebsstoffe L126 BAB 6 AS 5 18.08.17 16.40 h

Der Löschbezirk Rentrisch wurde zu einem VU mit ausl. Betriebsstoffen alarmiert. Bereits auf der Anfahrt kam von der Polizei die Rückmeldung, dass die Feuerwehr nicht erforderlich sei. Somit wurde die Anfahrt abgebrochen und die Fahrzeuge rückten wieder ein. 

29/17 TH klein Unterstützung Rettungsdienst Neuweilerweg 28.08.17 08.59 h

Um 08.59 h wurde die Feuerwehr Rentrisch über Meldeempfänger mit der Meldung „Unterstützung Rettungsdienst“ alarmiert. Vor Ort unterstützte die Feuerwehr mit einem Rettungsassistenten den Rettungsdienst personell bei den entsprechenden Massnahmen. Über die ebenfalls alarmierte Drehleiter von St. Ingbert - Mitte wurde der Patient anschliessend aus dem 1. OG gerettet und in den Rettungswagen verbracht. Weiterhin war auch ein Streifenwagen der Polizei St. Ingbert an der Einsatzstelle.

30/17 FuG SPK BMA Seniorenresidenz in Gersheim 07.09.17 17.38 h

Am 07.09.17 um 17.38 h wurde die Führungsunterstützungsgruppe des Saarpfalz-Kreises zu einem BMA - Alarm nach Gersheim in die Seniorenresidenz alamiert. Da auch im Löschbezirk Rentrisch Mitglieder diese Einheit sind, rückten diese mit einem Fahrzeug zur Einsatzstelle aus. Bereits auf der Anfahrt konnte jedoch vom Einsatzleiter Entwarnung gegeben werden und es erfolgte ein Einsatzabbruch.

31/17 TH klein Tier in Notlage Rentrischer Weg 27.09.17 17.10 h

Gegen 17.10 h wurde die Feuerwehr Rentrisch in den Rentrischer Weg alarmiert mit der Meldung Tier in Notlage, Katze in 8-10 m Höhe in Tanne. Vor Ort konnte diese Meldung durch den Gruppenführer bestätigt werden. Nachdem durch die Einastzkräfte eine Leiter vorgenommen wurde und ein Feuerwehrmann zu der Katze aufgestiegen ist, kletterte diese total verängstigt selbstständig in die Hand des Kameraden. Die noch sehr junge Katze konnte dem Besitzer wohlbehalten übergeben werden. nach ca. 20 min. war der Einsatz beendet.

32/17 Brand BMA Kaufland Grubenweg 23.10.17 00:44 h

Am 23.10.17 wurde der Löschbezirk Rentrisch um 00:44 h zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach St. Ingbert im Kaufland alarmiert. Vor Ort eingetroffen konnte durch die ebenfalls alarmierten Kräfte aus St. Ingbert - Mitte Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich lediglich um eine Undichtigkeit in der Sprinkleranlage wodurch der Alarm ausgelöst worden war. Beide Fahrzeuge der Feuerwehr Rentrisch konnten somit wieder zum Gerätehaus einrücken und den Einsatz nach ca. 20 min beenden.

33/17 Brand 3 BMA ehem. Katasteramt / Flüchtlingsunterkunft 04.11.17 17:43 h

Um 17.43 h wurde der Löschbezirk Rentrisch im Rahmen eines Gesamtstadtalarms in das ehem. Katasteramt, welches jetzt als Flüchtlingsunterkunft dient, nach St. Ingbert alarmiert. Dort hatte ein Rauchmelder angeschlagen. Kurz vor eintreffen an der Einsatzstelle kam die Rückmeldung, dass es sich um angebranntes Essen handelt und kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich sei. Beide Fahrzeuge brachen daraufhin ihre Anfahrt ab und rückten wieder ins Gerätehaus ein.

34/17 Fachgruppe Einsatzleitung Brand 3 Festo Werk Rohrbach 10.11.17 15.35 h

Alarmeirung der Fachgruppe Einsatzleitung zur Unterstützung der Werkfeuerwehr Festo nach Brandereignis. Bereits auf der Anfahrt erfolgte der Einsatzabbruch.

35/17 TH Klein Straße überflutet 12.11.17 11.49 h

Auf Grund starker Regenfälle und einem verstpoften Einlauf am Absinkbecken und mehrerer verstopften Gully´s wurden die Straße Zum Sengscheider Tal und die Heinestraße überflutet. Der Einlauf des Absinkbecken und die Schmutzfangkörbe an den Gully´s wurden entsprechend gereinigt. Somit konnte das Wasser selbstständig wieder ablaufen. Der Einsatz war nach ca. 30 min. beendet.  

36/17 TH Klein Straße überflutet 12.11.17 12.18 h

Die B40 in Richtung Scheidt war in Höhe der Bahnunterführung ebenfalls durch die starken Regenfälle in beiden Fahrtrichtungen überflutet. Wie auch an der ersten Einsatzstelle, waren auch hier verstopfte Ablaufschächte der Gully´s für dei Überflutung verantwortlich. Die Verstopfung wurde beseitigt und somit dem Wasser ein ungehinderter Ablauf ermöglicht.

37/17 Alarmübung TH Groß VU mit Person klemmt 25.11.17 15.00 h

Am 25.11.17 führte die Feuerwehr Rentrisch zusammen mit der Feuerwehr Oberwürzbach ihre jährl. Jahresabschluß Übung durch. Angenommene Lage war wie folgt: Ein PKW fuhr in eine Umfüllstelle eines Lieferanten für med. Sauerstoff. In folge des Unfallgeschehens riss dieser dort die Füllleitung zu den Cryobehälter ab und schleuderte diese in den Verkehrsraum.Der PKW kam durch den Unfall bedingt auf der Seite liegend zum Stehen. Ein weiterer PKW der den Hindernissen auswisch verunfallte dadurch ebenfalls und bleib auf dem Dach liegen. Was zur Folge hatte, dass zwei Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt waren und weiterhin aus dem Tankfahrzeug, dessen Fahrer mit einem Schock noch im Führerhaus saß, sowie aus den Cryobehältern Flüssigsauerstoff austrat. Durch den ersteintreffenden Einheitenführer wurde die Einsatzstelle in 3 Abschnitte unterteilt. PKW auf Dach, PKW auf Seite, Gefahrgut, Weiterhin wurde durch diesen der Rüstwagen der Feuerwehr St. Ingbert angefordert. Der bei der Befreiung der eingeklemmten Personen mit Techn. Gerät und Personal unterstützte. Ebenso wurde die Fachgruppe Einsatzleitung zur Einsatzstelle mit dem KdoW alarmiert. Diese unterstütze den Einsatzleiter vor Ort. Nach ca. 1,5 h konnte erfogreich ein Übungsende durch den Einsatzleiter gemeldet werden. Ein besonderen Dank gilt der Fa. Drahtwerke St. Ingbert für die Bereitstellung der Übungsfläche, der Fa. GMV Medizintechnik NL Saarland aus Limbach für die Zurverfügungstellung des Tankfahrzeuges und der Cryobehälter sowie der Fa. Thorsten Fuchs Entsorgung aus Bexbach für die Entsorgung der Fahrzeuge.

38/17 Fachgruppe Einsatzleitung Brand 4 Wohnhaus Buchenstr. 04.12.17 23.22 h

Um 23.22 h wurde im Rahmen eines Wohnhausbrandes in Rohrbach in der Buchenstr. die Fachgruppe Einsatzleitung alarmiert. Aufgrund dessen rückten 6 Mitglieder dieser Gruppe vom Löschbezirk Rentrisch mit dem MZF zur Unterstützung aus.

39/17 14.12.17 04.10 h TH klein Baum auf Straße L126 BAB 6 AST - West

Durch die ILS wurde um 04.10 h die Feuerwehr Rentrisch über Meldeempfänger mit dem Stichwort TH klein Baum Straße auf die L126 Höhe Anschlusstelle BAB 6 IGB - West alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte war die Polizei bereits vor Ort und hatte die Einsatzstelle schon entsprechend abgesichert. Es lag ein Baum mit 30 cm Durchmesser ca. ¾ über die Straße. Ein Trupp unterstützte die Polizei bei weiteren Verkehrssichungsmassnahmen. Ein Feuerwehrmann begann mittels Kettensäge den Baum zu zerkleineren, welcher von einem weiteren Trupp bei Seite geschaft wurde. Anschliessend wurde die Straße entsprechend gereinigt und durch die Polizei wieder für den Verkehr freigegeben. Neben der Polizei waren beide Fahrzeuge der Feuerwehr Rentrisch vor Ort.

40/17 14.12.17 04.25 h TH klein Hindernisse auf Straße Zum Sengscheider Tal

Um 04.25 h kam bereits über Funk ein Folgeeinsatz. Hierzu wurde das MZF aus dem ersten Einsatz ausgelöst und übernahm den Folgeeinsatz. Vor Ort lagen Verkehrsschilder und etliche Mülltonnen die zur Abholung am Strassenrand standen über die Strasse verteilt. Die Hindernisse wurden entsprechend beseitigt.

41/17 14.12.17 04.50 h TH klein Fahrbahn blockiert L126 - KR L126R

Auf der Rückfahrt vom Ersten Einsatz erhielt das HLF ebenfalls einen Folgeeinsatz. Die Kreuzung im Bereich der L126 - L126R war durch abgerissene Äste blockiert. 2 Trupps entfernten die Äste von der Straße wo im Anschluß ein 1 weiterer Trupp mit Besen ausgerüstet die Straße säuberte.

42/17 14.12.17 04.50 h TH klein Baum auf Straße Dudweiler Tal L249

Zeitgleich erhielt auch das MZF einen neuen Einsatzauftrag. Im Dudweiler Tal kurz vor dem Ortseingang zu Dudweiler lagen ebenfalls mehrere größere Äste auf der Fahrbahn welche diese blockierten. Die Fahrbahn wurde entsprechend geräumt.

43/17 16.12.17 15.25 h TH klein Unterst. Rettungsdienst Zur Rentrischer Kirche

Unterstützung Rettungsdienst

44/17 31.12.17 12.03 h Brand klein Im Kirschgrund / Fliegerstein

Um 12.03 h wurde Die Feuerwehr Rentrisch zu einem Brand eines Baumes Im Kirschgrund im Bereich Fliegerstein alarmiert. Es brannte ein alter Baumstumpf, welcher mittels des Schnellangriffs angelöscht wurde. Anschliessend wurde der Baum mit einer Kettensäge halbiert um auch die Glutnester ablöschen zu können. Nach ca. 1 h konnte der Einsatz beendet werden. Zu den beiden Fahrzeugen der Feuerwehr war auch ein Kommando der Polizei St. Ingbert vor Ort. Wir Danken Herrn Lauer für die Bereitstellung des Bildmaterials.

Einsatzstatistik 2017: TH: 29 ~ Brand: 11 ~ Fachgruppe: 4 Einsätze

Feuerwehr Rentrisch